gartenimquadrat

Vertikales Hochbeet und viel mehr

Balkon-Update

Hinterlasse einen Kommentar

Am Wochenende war ich mit meinem SSS-Theorie-Kurs beschäftigt – da war nicht viel mit Balkon. Aber da ich meine Geschäftsreise aufgrund des aktuellen Lufthansa-Piloten-Streiks kurzfristig umplanen bzw. canceln musste, konnte ich das tolle Wetter nutzen und mal nach meinen kleinen Schützlingen auf dem Balkon und in den Töpfen schauen.

In den Kubi hatte ich Ende Februar spasseshalber Feldsalat ausgesät und den Rest der Minze aus dem Supermarkt (etwas Wurzeln und was grünes) gesetzt – der Feldsalat kommt und auch die Minze. Ich kann mich nur wiederholen – das Supermarktgrünzeug ist robuster als man denkt (außer vielleicht Koriander und Basilikum im Topf – die gehen bei mir immer ein, bevor die aufgebraucht sind).

Erste grüne Spitzen im Kubi. Links Minze, rechts Feldsalat.

Erste grüne Spitzen im Kubi. Links Minze, rechts Feldsalat.

Meine Anzucht-Töpfchen aus der Wohnung machen sich auch gut – die Calla/Zantedeschia scheint sich auch langsam Richtung Licht zu bewegen. Aber ich weiß immer noch nicht, was wohl aus den „Surprise“-Samen rauskommt!!!

Eigentlich wollte ich gerade meine Dahlien in neue Erde umtopfen….Ich glaube, dieses Jahr gibt es keine Dahlien. Irgendwie ist von der Zwiebel nicht mehr so viel übrig 😉 Na gut, dann hab ich einen Topf für die Physalis frei 🙂

Dann habe ich endlich geschafft, meine längst überfällige Rose auszuschneiden. Tja…wirklich viel gab es da auch nicht mehr auszuschneiden, weil überall schon neue Triebe kommen. Habe nur ein paar alte Blätter entfernt. Dieses Jahr wird die Rose im Herbst geschnitten! Und auch der Salbei wurde von seinen welken Blättern befreit und großzügig geschnitten. Trotz Kälte und Trockenperiode hat sich der Salbei wieder gefangen und treibt langsaaaam neu aus. Ich werde ihn aber noch einige Zeit lang in seinem Wintermantel eingepackt lassen.

Rose im Wintermantel

Die Rose ist noch in ihren Wintermantel „eingepackt“.

Salbei im Wintermantel

Salbei im „Wintermantel“ mit winzig kleinen, hellgrünen Trieben.

Das ist übrigens der Zwischenstand in Balkonkasten Nr. 2. Sieht gut aus, oder?

Von links nach rechts: Gartenkresse, Kopfsalat, Salatrauke, Radieschen.

Von links nach rechts: Gartenkresse, Kopfsalat, Salatrauke, Radieschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s