gartenimquadrat

Vertikales Hochbeet und viel mehr

Alle Jahre wieder…Blattläuse im Anmarsch!

Hinterlasse einen Kommentar

Yeahhh….da sind sie wieder…meine Freunde, die grünen Blattläuse auf der Rose 😦

Vor lauter Schreck habe ich vergessen, ein Bild zu machen…aber ihr wisst ja alle, wie die Viecher aussehen. Meine Rose hat dieses Jahr sehr wenig Grün aber dafür schwere große Blüten. Zumindest wenn keine Blattläuse dranhängen, so wie diese wunderschöne Blüte:

Wunderschöne Apricot-Roséfarbende Blüte

Wunderschöne Apricot-Roséfarbende Blüte

Die neuen Knospen sind übersät mit Blattläusen….also musste erstmal das Erste-Hilfe-Spray von Neudorff her. Aber gestern Abend habe ich noch etwas recherchiert. Es muss doch ein Mittel gegen Blattläuse geben, was sich leicht herstellen oder anwenden oder einpflanzen lässt (und nicht aus Schmierseife und Spiritus besteht).

Folgende zwei Hausmittelchen fand ich sehr interessant:

  • Nelkenpulver auf die Erde streuen
  • Die Pflanzen mit Zitronensud besprühen

Der Zitronensud wird folgendermaßen hergestellt (für eine kleine Pflanze): 1 Zitrone in Scheiben schneiden und mit 500 ml Wasser köcheln lassen. Abseihen und abkühlt die Pflanzen damit besprühen.

Der Vorteil ist, dass es 100% natürlich ist und auch auf „essbare“ Pflanzen gesprüht werden kann (Bio-Zitronen sind dann vermutlich empfehlenswert). Die Bewertungen aus dem Internet waren sehr gut.

Das Nelkenpulver habe ich heute auf die Rosenerde gestreut und den Zitronensud werde ich am Wochenende mal testen. Falls ihr diese Tipps auch mal ausprobiert habt – ich freue mich über eure Rückmeldungen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s